Zahnarzt ab 21


„BÄM, BÄM, BÄM!“ jawohl grade stehe ich vorm Endboss des letzten Levels. In Amerika ist das Spiel ab 21 freigegeben und in Deutschland garnicht erlaubt. Ich habe das Spiel für verdammt viel Schmiergeld unter der Ladentheke eines Computerspielladens erwerben können. „Man das kann doch selbst ein 16jähriger ertragen.“ sage ich zu mir selbst als ich meinen Gegner unter Strom setze bis die Augenäpfel rausfliegen. Und das alles in Filmechter HD-Grafik. Ich gucke auf die Uhr. Verdammt ich hätte schon längst zum Zahnarzt gemusst. Nach einem 5Minuten Sprint komme ich beim Zahnarzt an. Es ist ein altes Gebäude das schwarz Angestrichen ist. Ich Klingel. Die Klingel hört sich irgendwie verzehrt an, dann spricht eine alte Stimme „Zahnfachchirogischer Zahnarzt Dr. Pan. Mein Name ist Bärbel was kann ich für sie tun?“ Bärbel, so heißt auch eine starke Gegnerin aus dem Spiel, die ich auch in einem schwarz gestrichenem Haus besiegen musste...HAHA zufälle gibts. „Mich reinlassen wäre ganz nett.“ „Natürlich.“ Ein surren erklingt sofort ducke ich mich. Oh verdammt wie peinlich, ich habe echt zu viel dieses Spiel gezockt, dass ich bei jeder Klingel denke das gezackte, spitze, Sägeblätter von der Seite kommen.
Ich drücke die Tür auf und gehe rein. KNALL! Oh welch Überraschung, die Tür knallt zu und es ist dunkel. Ich wiederstehe dem Drang an meine Hüfte zu packen und meine nicht vorhandene Pistole zu ziehen, stattdessen drücke ich auf den leuchtenden Lichtschalter neben mir. Dafür muss ich mir allerdings eine menge Mut zusprechen immerhin könnte es sein, dass mit dem drücken eine Falle ausgelöst wird z.B. könnte eine Falltür unter mir aufgehen und ich falle in eine Grube voller Schlangen. Ich gehe den Gang entlang das Licht flackert düster. Endlich sehe ich ein Schild mit der Aufschrift >Zahnarzt Dr. Pan<. Ich öffne die quietschende Tür. Die Dame am Empfangsschalter hebt den Kopf „Ich habe sie schon eingetragen. Nehmen sie doch bitte im Wartezimmer platz.“. Ich nuschle ein „Danke“ und gehe ins Wartezimmer. Schon ein paar Leute sitzen hier. Ein älterer Mann erklärt grade seinem Enkel, dass er bloß immer seine Zähne putzen soll, sonst kriegt er auch noch so ein Gebiss. Er greift sich in den Mund, ein pflutschen ertönt und der Alte hat ein voll besabbertes Gebiss in der Hand. Angewidert setze ich mich auf einen Stuhl in der anderen Ecke des Raums. Ich gucke mich um. Die Wände sind tatsächlich schwarz gestrichen. Ein großes Plakat von Zahni dem weißen Zahn hängt an der Wand, auf dem gezeigt wird wie man richtig Zähne putzt. Neben mir malt ein Kind einen Zahnarzt, der grade mit einem wahnsinnigen Blick und einem sehr spitz aussehendem Bohrer auf die Zähne eines an einem Stuhl gefesselten Kindes einwirkt. Hui, ich wusste nicht, dass das so schlimm ist. Plötzlich wird mein Name aufgerufen, panisch gucke ich auf das Bild. Verdammt! Wie kann es sein, dass ich vor dem Zahnarzt Angst kriege und ich ein verbotenes Spiel für 16 jährige freigeben würde? Ich bleibe Sitzen, warte, dass einer der anderen aufsteht und geht vielleicht trägt ja jemand den gleichen Nachnamen. Nichts passiert. Menno, im Internet streiten sie sich um Nicknamen, weil jeder den gleichen haben will und jetzt möchte niemand meinen Namen tragen...Ein zweitesmal wird mein Name aufgerufen. Oh nein. Ich heule in mich hinein und stehe auf, langsam geh ich los. Von dem alten Mann kommt ein anerkennendes nicken, er muss ahnen in welch episches Abenteuer ich mich jetzt stürzen werde. „Geh nur Junge hab Mut. Ich bin damals desatiert und guck nur was der Preis war.“ wieder griff er sich in den Mund. „Äh stopp nein...hehe...ähm...müssen sie nicht zeigen.“ Daraufhin drehe ich mich um und verschwinde im Behandlungszimmer, bevor er doch noch sein Gebiss raus holt. Ich atmete durch und sehe mich um. Verdammt ich bin in der Hölle. Spitze Bohrer, Stühle allerdings ohne Fesseln kann aber noch kommen. Und der Teufel „Hallo setz dich doch“. Ahja, ein >Setz dich ich brauche jemand neuen zum foltern< hat er sich wohl noch verkniffen. Hinter meinem Rücken greife ich nach der Klinke. Lieber würde ich mir noch 100mal das Gebiss des Alten ansehn als hier zu bleiben. Ich drücke die Klinke runter und ziehe. Oh nein, bitte nicht. Die Tür ist tatsächlich abgeschlossen Naja ich kann mir keine Vorwürfe machen, im Spiel kann ich solche Türen aufschießen oder knacken aber hier, im Real Life...Der Arzt grinst, ich will mir nicht noch mehr Angst anmerken lassen und nehme Platz. Dabei achte ich darauf, dass ich meine Arme nicht auf die Armlehnen lege, denn dann würden garantiert diese Schnallen aus den Horrorfilmen kommen. Aus dem Nebenzimmer ertönten plötzlich schreckliche Schreie. Die Tür wird aufgerissen „Herr Pan! Herr Pan! Es ist mir schon wieder passiert.“ „Oh nein! Einen Moment“. Beide verlassen den Raum. Nach einiger Zeit verstummt das Schreien ursprünglich. Die Tür steht offen, ich könnte fliehen, doch dann denke ich an die Zähne des alten und lasse es doch. Schritte ertönen, Pan kommt zurück. „Entschuldigung, die Praktikanten weiß noch nicht wie man mit dem CD Spieler umgeht und hat dann meine Heavy Metal CD abgespielt.“ lacht er. Ob ich das glauben soll oder ob die Praktikantin nicht doch eher einem Patienten zuwenig Narkosegas gegeben hat. Erzückt den Bohrer „Na dann wollen wir mal anfangen. MUHAHAHAHAHAHA!“ Er lacht verrückt und doch irgendwie im Takt des Bohrers. Dem muss seine Arbeit ja spaß machen denke ich bevor ich ohnmächtig werde...
Ich wache wieder auf „Und wie gehts?“. Die Stimme wartet garkeine Antwort ab sondern fährt fort. „Ihre Zähne sind komplett in Ordnung. Sie waren ja nur zur Kontrolle da und ich dachte ich müsse Bohren.“ Enttäuscht lässt er den Kopf hängen, dann lacht er „Meine Praktikantin hat mir eine falsche Akte hingelegt.“ Man, wie kann der lachen? Ich hätte fast meine Beißer verloren. „Naja wie dem auch sei. Hier haben sie eine Packung Leo Lausemäuse, weil sie so tapfer waren.“ Er zwinkert mir zu. Ich lasse ein ironisches „HAHA“ hören und verschwinde. Am Empfang werde ich gefragt ob ich einen neuen Termin möchte. Was haben die Leute hier eigentlich für einen Humor? Mit einer Packung Lausemäuse und dem willen mich vorm PC abzureagieren gehe ich nach hause. Wodurch sich die Spieledesigner wohl inspiriert fühlten?


© by KaffeemaschiEne